Sebastian Höffner ist ein echtes Kind des Ruhrgebiets. Er wächst in Bochum auf und früh wird klar, dass sein Weg auf die Bühne und vor die Kamera führen würde. Im elterlichen Wohnzimmer beglückt er Nachbarn und Freunde mit kurzen Moderationseinlagen und spontanen Schlagzeugkonzerten auf den Putzeimern seiner Mutter.

Im Sommer 2001 wird ein neuer Moderator für das Jugendmagazin „Bravo TV“ gesucht. Bundesweit nehmen rund 5000 Bewerber teil – das Rennen macht Sebastian! Innerhalb von nur 2 Wochen dreht sich das Leben des damals 26- jährigen um 180 Grad! Zusammen mit Collien Fernandes moderiert er von nun an 15 Monate lang das Magazin rund um die Stars aus der Musik- und Filmwelt direkt von einem Hausboot im Hamburger Hafen.

2002 präsentiert Sebastian Höffner in Berlin zum ersten Mal eine Kinopremiere („Spider Man“) für den Filmverleih Sony Pictures. Seitdem ist er als Moderator auf dem roten Teppich eine feste Größe und hatte bereits zahlreiche Hollywood- Stars und Prominente vor dem Mikrofon.

Im Anschluss an „Bravo TV“ moderiert Sebastian 2003 und 2004 einige Shows für RTL2 und macht die ersten „Gehversuche“ als Synchronsprecher für den Animationsfilm „Back to Gaya“ (Warner Bros.).

Beim Einrichtungsformat „S.O.S. – Style and Home“ (Pro7) krempelt Sebastian 2005 die Ärmel hoch und verschönert Deutschlands Wohnungen. Ebenfalls bei Pro7 präsentiert er ab Oktober den kultigen „Tech Check“ im Erfolgsformat „Galileo“, bevor er dann in der ZDF- „Fun Factory“ insgesamt 26 Folgen für Kids werkelt und bastelt. Außerdem erhält er erste Engagements als Sprecher für Radiowerbung und die Reihe „The Ultimate Cars“ (Discovery Channel).

2006 übernimmt Sebastian Höffner die Moderation des Verbraucher- und Lifestylemagazins „BIZZ“ auf Kabel 1. Der „Tech Check“ läuft parallel zu „BIZZ“ und ist bis Sommer 2007 fester Bestandteil von „Galileo“. Abgelöst wird die Rubrik im Oktober desselben Jahres vom „Knochenjob“, der wiederum bis Sommer 2008 die Zuschauer begeistert. „BIZZ“ mit Deutschlands berühmtesten Abzockerpreis, dem „Fass ohne Boden“, läuft bis Ende 2007.

Im März 2009 macht Sebastian den nächsten Schritt. Für RTL moderiert er von nun an die Frühmagazine „Punkt 6“ und „Punkt 9“.

2011 ist der Bochumer für den Pay-TV Sender Sky Deutschland im Einsatz. Er moderiert in Vertretung das „Sky Magazin“ und präsentiert ebenfalls für Sky und BIO die Interviewreihe „Originaltoene“. Das Format zeigt international bekannte deutsche Musikstars von einer ganz persönlichen Seite. Eine neue Herausforderung findet Sebastian ab Sommer als Sprecher für die legendäre US- Serie „90210“ (SIXX). In der 3.Staffel leiht er der Figur „Max Miller“ seine Stimme. Ebenso steht er als „Ruben Morales“ für die Krimireihe „Law and Order – Special Victims Unit“ (VOX) und als „Lonnie“ in der Disney-Serie „Kickin‘ it“/“Wasabi Warriors“ vor dem Mikrofon.

2012 startet für Sebastian mit „einem alten Bekannten“. Der Bochumer ist wieder als Reporter für das Pro7-Wissensmagazin „Galileo“ im Einsatz. Auch für Sky Deutschland steht er zu Jahresbeginn erneut vor der Kamera. Aus Berlin berichtet er in Sondersendungen vom dritten Mira Award und Ende März vom Jupiter Award. Ab Mai moderiert Sebastian das wöchentliche „Sky Magazin“.

Auch 2013 präsentiert Sebastian Höffner das Sky Magazin, berichtet erneut in einer Sondersendung vom „Mira Award“ in Berlin und ist weiterhin die Stimme des „Max Miller“ in der 5.Staffel von „90210“. Für „Galileo“ ist Sebastian wieder als „Sparfuchs“ im Einsatz und überprüft vermeintliche Schnäppchen knallhart auf Herz und Nieren.

2014 steht ganz im Zeichen von Sky! Neben der Moderation des Sky Magazins präsentiert Sebastian u.a. auf Sky Select die Live- Konzerte von „PUR and Friends“ aus der VeltinsArena Gelsenkirchen und „Die Fantastischen Vier“ auf ihrer „Rekord-Tour“ in der Schleyer-Halle Stuttgart. Außerdem stellt er ab November auf Sky Info allen Abonnenten hilfreiche Fakten und Features rund um das umfangreiche Programm von Sky vor. Die Sky-Screenings von „The Knick“, „Im Leben von…“, „Star Wars Rebels“ und „The Walking Dead“ werden ebenfalls von Sebastian präsentiert. Sondersendungen des Sky Magazins vom „Mira- Award“ in Berlin, der „Smart- Beachvolleyball Tour 2014“ am Timmendorfer Strand oder aus dem „Phantasialand“ sorgen für zusätzliche Abwechslung.

Der „Nissan- Boxenstopp“ führt ihn Anfang des Jahres nach Paris, wo er sich waghalsig in den größten Kreisverkehr der Welt – den Arc de Triomphe – stürzt, um diverse Assistenzsysteme im „Qashqai“ zu testen. Darüber hinaus spricht Sebastian auch 2014 für Seat Deutschland die Funk- und TV-Spots für den „Leon“ und den „Ibiza“.

Auch für 2015 gilt: Sky is (not) the limit! Das Sky Magazin ist weiterhin die konstante Größe im TV- Leben des Bochumers. Auf Sky Info versorgt er die Abonennten rund um die Uhr mit den wichtigsten Fakten und Features rund um das stetig wachsende Programm bei Deutschlands führendem Pay TV- Sender. Außerdem präsentiert er die Sky Screenings von „House of Cards“ (HBO), „Weinberg“ (TNT Serie) und berichtet mit dem Sky Magazin vom „1.Internationalen Seriencamp“ in München.

Für Nissan moderiert er im Frühjahr den furiosen Geschlechterkampf „Das große Duell – Mann vs. Frau“. Auf dem Parkplatz des legendären Münchener Nachtclubs „P1“ treten Ex- Bachelor Paul Jahnke und Claudia Effenberg gegeneinander an. Ebenfalls für Nissan ist Sebastian im September auf der IAA in Frankfurt im Einsatz und zeigt live via Periscope die Neuheiten auf dem Stand des Automobilherstellers. Als Sprecher steht Sebastian für den Stromanbieter „Lifestrom“ vor dem Mikrofon und spricht die TV- Spots und das Sponsoring für den Energieversorger.

Seit Dezember ist Sebastian Höffner darüber hinaus offizieller Markenbotschafter von „The Cashmere Brothers“.

Für Sky Deutschland ist Sebastian 2016 bereits im 5. Jahr das Gesicht des Sky Magazins. Im Rahmen seiner Tätigkeit für Sky präsentiert er darüber hinaus die Abschlußveranstaltung des Snowdance Filmfestivals in Landsberg am Lech, sowie die Serien- Premieren von "Vinyl" und „American Crime Story“: The People vs. O.J. Simpson“. Außerdem moderiert er für Audi Deutschland den Eröffnungsabend der 66.Berlinale in der Audi Berlinale Lounge am Potsdamer Platz. Im Spätsommer ist er dann auf der IAA Nutzfahrzeuge für Mercedes- Benz Vans im Einsatz und präsentiert den "VisionVan" im Rahmen einer aufwendigen Live-Show. Das Jahr beendet die Moderation des BMW Motorsport Season Review in den Räumen der BMW Group Classic in München.

Seit 2004 ist der sympathische Bochumer auch immer wieder als Moderator für Veranstaltungen im Einsatz. Mit seiner charmanten, humorvollen Art überzeugte er unter anderem die Audi AG, mobilcom debitel, Triumph International oder auch Nokia, NBC Universal, den Burda Verlag, Kabel BW, Renault Deutschland, IHK München/ Oberbayern, Nissan Deutschland, EADS, BMW Deutschland und Mercedes- Benz.